Archiv 2020

Ideenforum Bionicum am 16. Februar 2017

Bild vergrössernIdeenforum 2016: Frau Dr. Gebauer begrüßt die Anwesenden; Foto: Steffi Apenburg

Das Bionicum hat sich nach zwei Jahren zu einem beliebten Lernort entwickelt, der Schulen, interessierte Öffentlichkeit, aber auch Forschung und Wirtschaft gleichermaßen begeistert. All diese Akteure unter dem Dach der Bionik zusammen und in Austausch miteinander zu bringen, ist das Ziel des Ideenforums Bionicum.

Begleitend zur neuen Sonderausstellung „Natur trifft Architektur“ steht beim Ideenform 2017 das Thema Baubionik im Mittelpunkt. Erfahren Sie, wie Mammutbäume und Kakteen zum Vorbild für moderne Gebäude werden und welche bionischen Bauwerke Schülerinnen und Schüler im Workshop „Stabil und leicht bauen“ entwickelt haben.

Die Vortragenden sind Wissenschaftler mit interdisziplinärem Hintergrund: Prof. Dr. Hans Poisel von der Fakultät Elektrotechnik der TH Nürnberg stellt vor, wie man Sonnenlicht in Räume ohne Fenster bringt. Dr. Georg Bauer arbeitet als Biologe an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und zeigt die Entwicklung von erdbebensicheren Gebäuden nach pflanzlichen Vorbildern auf. Abschließend erläutert Johannes Höning (Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes) aus der Sicht eines Architekten die Möglichkeiten der Baubionik anhand von bereits realisierten Gebäuden.

Termin: Donnerstag, 16. Februar 2017; 9.30-11.30 und 13.00-16.30 Uhr
Am Vormittag findet der Workshop für Schülerinnen und Schüler sowie das Netzwerktreffen „Bionik in Bayern“ statt. Am Nachmittag wird das Ideenforum mit den drei Vorträgen weitergeführt.
Preis: Eintritt frei

Anmeldung ab jetzt hier möglich

Falls Sie mit einer Schulklasse teilnehmen wollen, melden Sie sich bitte direkt an:
info@bionicum.de

Weitere Informationen und das Tagungsprogramm - PDF


Zurück zur Übersicht

Bionicum auf Facebook
Bionicum auf Intagram
Bionicum auf YouTube