Archiv 2020

"Sprachlos – von wegen" die neue Sonderausstellung im Bionicum

Kragenechse: die Echse kann einen Kragen aufstellen und wirkt damit größerBild vergrössernKragenechse; Foto: Matt Cornish/Shutterstock.com

Ob im Wasser, an Land oder in der Luft: Im Tierreich ist ordentlich was los. Es wird gebrüllt, gequiekt und geknurrt. Doch nicht alle Botschaften dienen der Kommunikation. Wie Seehund und Fledermaus sich im Dunkeln orientieren und wie daraus tierisch gute Sensoren werden – dem geht die neue Sonderausstellung "Sprachlos – von wegen" im Bionicum auf den Grund.

Neben informativen Texten rund um die tierische Kommunikation und Sensorik laden zahlreiche interaktive Stationen zum Mitmachen ein: Zu Beginn der Ausstellung können die Besucher ihr Wissen im Tierstimmenquiz testen. Eine Fühlstation spricht den Tastsinn an – welche Objekte sind in den Boxen versteckt?
Bei Elli, der schlauen Eule, erfahren Jung und Alt wissenswertes über ganz besondere Tiere: Wer ist zum Beispiel der Lauteste im Tierreich? Antworten auf Fragen wie diese sind ab Dienstag, 07. November 2017, im Bionicum zu finden.

zur Sonderausstellung


Zurück zur Übersicht

Bionicum auf Facebook
Bionicum auf Intagram
Bionicum auf YouTube